alexander

alexander ist ein Weisheitslehrer und Mystiker, der weder einer Meisterlinie noch einer Religionsgemeinschaft oder einer speziellen Tradition angehört. 1962 in Hamburg geboren, verbrachte alexander seine Jugend in Wiesbaden. Später arbeitete er im deutschsprachigen Raum als namhafter Trainer, Berater und Coach. Nach dem Abitur, einer kurzen Studienzeit und einer Lehre zum Industriekaufmann machte sich alexander früh selbständig. Er arbeitete als Verkäufer, freier Trainer sowie später als externer Leiter der Aus- und Weiterbildung einer Versicherungsgesellschaft. Und anschließend als erfolgreicher und selbständiger Berater für namhafte Unternehmen und Einzelpersonen. Zum Ende seiner Beratungstätigkeit beriet alexander aus Überzeugung vermehrt kleine Startup- und Einzelkämpfer-Unternehmer in Sachen Kommunikation und kreativem Marketing. 2008 beendete alexander seine Tätigkeit als professioneller Coach und Berater endgültig. Die Themen Bewusstseinserweiterung und Metakommunikation weckten bereits Ende der 80er Jahre alexanders Interesse und flossen an vielen Stellen auch schon zu dieser Zeit in seine Arbeit als Trainer ein.  So beschäftigte sich alexander neben NLP und der Transaktionsanalyse auch mit schamanischen Reisen, unterschiedlichsten Meditationsformen und holistischen Atemtherapien. 1997 erschien sein NLP-Buch “NLP für Manager” im Signum Verlag. Etwa zur gleichen Zeit kam alexander wiederholt selbst mit – teils langanhaltenden – Bewusstseinszuständen in Berührung, die er als eine, alles durchdringende ganzheitliche Bewusstwerdung erlebte, gepaart mit einem tiefen inneren Frieden und bisweilen sogar mit ekstatischen Zustände. In den Jahren 1998 bis 1999 verstärkten sich diese Momente weiter und hielten teilweise bereits tagelang an. Bei einem Kongress für schamanisches Heilen im Frühjahr 2000 in Santa-Fee (New Mexico; USA) entdeckte er eine bestehende Wechselwirkung seiner energetischen Zustände zu anderen Menschen. alexander spricht hierbei von einer „Kanalisierung des kollektiven Bewusstseins“.

Im Sommer 2006 erlebte alexander eine anhaltende spirituelle Transformation, die zu einem durchgreifend veränderten Verständnis seiner bisherigen Identität führte. Bis zur Integration dieser Erfahrung brauchte es weitere Monate, die mit einschneidenden Veränderungen einhergingen und das Ende seiner beruflichen Tätigkeit einschlossen.

Energetischer Begleiter

Heute ist alexander spiritueller Begleiter für Menschen aller Konfessionen. Als spürbarer Katalysator öffnet er dabei Potentiale zur Bewusstwerdung. Unkonventionell, bisweilen überraschend – dabei neue Perspektiven und Sichtweisen in Klarheit aufzeigend. Sein Angebot umfasst neben Vorträgen und Meditationen auch die unmittelbare Unterstützung beim Zugang zu hohen energetischen Kräften und transformierenden Impulsen.

Information über ein Zusammensein mit alexander

Zur Seite über ein Zusammensein mit alexander hier klicken